Back to list

Hilfe FAQ

Uludogan

Allgemeines

Häufigkeit
17
Rang
140086
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufnamenmuster zu türkisch ulu ‘erhaben’ und türkisch doğan ‘jemand, der geboren wird/wurde’. Mit dem Namen wird die gute Abstammung der Familie betont und/oder ein Wunsch für zukünftige Namenträger zum Ausdruck gebracht.
  2. Benennung nach kompositionellem Motiv zu türkisch ulu ‘erhaben’ und türkisch doğan ‘Falke’. Es handelt sich um ein assoziatives Kompositum (zu den Motiven der einzelnen Bestandteile siehe Ulu 1und Dogan 1, Dogan 2).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
2306
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/uludo%C4%9Fan, letzter Zugriff 26.07.2018.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Ayşe Polat
Veröffentlichungsdatum
16.01.2020
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet und Polat, Ayşe, Uludogan, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/140436/1 >