Back to list

Suffix -aitis

Das Suffix -aitis wurde historisch im Litauischen zur Bildung von Patronymen, d.h. vom Namen des Vaters abgeleiteten Namenformen, verwendet. Dieses war typisch für viele Dialektgebiete Preußisch-Litauens sowie Litauens und ist heute Usus in der litauischen Standardsprache. Daneben existiert als Variante das Suffix -átis, das für einige westaukštaitische und žemaitische Dialektgebiete charakteristisch war bzw. ist. In den Quellen wechseln zuweilen beide Suffixe bei Familiennamen von Mitgliedern einer Familie (vgl. Adomat(is) neben Adomait(is)Eintrag Enusche Adomait in: Ortsfamilienbuch Memelland, letzter Zugriff: 24.11.2014). Die litauische Flexionsendung -is ist zumeist im Prozess der Eindeutschung getilgt worden (vgl. Adomat < Adomatis, Adomeit < Adomaitis). Bei Namen, die auf -us bzw. -ius enden, erfolgt die Bildung der Patronyme mit der Suffixvariante -(i)uwaitis (standardlitauisch -(i)uvaitis), die in eingedeutschter Form als -uweit erscheint (vgl. Stankuweit, Pauluweit bzw. Kurpjuweit). Adaption an das deutsche System ist bei litauischen Familiennamen z.T. auch durch Anbindung der Kombination der Suffixe -ik und -aitis an das deutsche Wortbildungssuffix -ig-keit erfolgt, vgl. Familiennamen wie Rud(d)igkeit < Rudikaitis und Jonigkeit < Jonikaitis (siehe Dammel 2011, Seite 149-150).

Literatur

  • Dammel, Antje (2011): Familiennamen aus dem Lettischen und Litauischen in Deutschland. In: Hengst, Karlheinz/Krüger, Dietlind (Hrsg.): Familiennamen im Deutschen. Erforschung und Nachschlagewerke. Familiennamen aus fremden Sprachen im deutschen Sprachraum. Leipzig, S. 131-157.
  • Schiller, Christiane (2008): Familiennamen preußisch-litauischer Provenienz in der Bundesrepublik. In: Zunamen – Zeitschrift für Namenforschung. 3/1. S. 38-58. Hier S. 47.

Metadaten

Daten zur Erstellung der thematischen Information

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.08.2019
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Suffix -aitis, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/thema/6/1 >