Back to list

Benennung nach Rufnamenmuster

Benennungen nach Rufnamenmuster sind keine Nachbenennungen, wie dies bei Benennungen nach Rufname der Fall ist. Hier wird kein Name aus dem bereits vorhandenen Rufnameninventar gewählt, sondern ein neuer Familienname geschöpft, dessen Wortbedeutung der von Rufnamen ähnelt.

Viele türkische Familiennamen orientieren sich an dem Muster alter türkischer Rufnamen. Im osmanischen Reich war das Rufnameninventar größtenteils arabisch und persisch geprägt. Nach der Gründung der türkischen Republik wollten die Staatsoberhäupter eine Rückbesinnung auf die türkischen Wurzeln erwirken und gaben deshalb Untersuchungen alter Rufnamen aus der vorosmanischen Geschichte sowie aus Legenden und Erzählungen in Auftrag. Diese enthielten oft Begriffe aus den Bereichen Ahnenverehrung/Abstammung (z.B. Özkan‘echtes, reines Blut’), Natur (z.B. Kaya‘Fels’, Aslan‘Löwe’), Krieg/Heldentum (z.B. Yavuz‘stark, kräftig, streng’) sowie andere positive Eigenschaften, die man den Namenträgern wünscht (z.B. Sen), und wurden zur Vorlage für die neu geprägten Familiennamen.

Metadaten

Daten zur Erstellung der thematischen Information

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.08.2019
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Benennung nach Rufnamenmuster, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/thema/1/1 >