Back to list

Hilfe FAQ

Cigan

Allgemeines

Häufigkeit
35
Rang
85446
Sprachvorkommen
slowakisch
slowenisch
tschechisch
deutsch
Hauptverbreitung
Slowakei
Slowenien
Tschechische Republik
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Cygan 1. Es handelt sich um eine eingedeutschte Schreibvariante.
  2. Benennung nach Übername, siehe Cygan 2. Es handelt sich um eine eingedeutschte Schreibvariante.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zu slowakisch bzw. tschechisch veraltet oder mundartlich Cigán bzw. Cigáň oder slowenisch Cigan ‘Zigeuner’ als Fremdbezeichnung für einen Vertreter des Volksstammes der Sinti und Roma.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Slowakei

Häufigkeit
309
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1995
Quelle
slovnik.juls.savba.sk/?w=Cigan&s=exact&c=Ebe2&d=priezviska#, letzter Zugriff 01.08.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Cigáň .

Slowenien

Häufigkeit
153
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2018
Quelle
www.stat.si/ImenaRojstva/en/FirstNames/SearchFirstNames?Ime=&Priimek=Cigan, letzter Zugriff 01.08.2019.

Tschechische Republik

Häufigkeit
60
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2016
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Cig%C3%A1n/hustota/, letzter Zugriff 01.08.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Cigán .

Tschechische Republik

Häufigkeit
39
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2016
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Cig%C3%A1n/hustota/, letzter Zugriff 01.08.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Cigáň .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Feinig, Anton/Feinig, Tatjana (2014): Familiennamen in Kärnten und den benachbarten Regionen. Klagenfurt [u.a.]. Hier S. 44.
  • Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Hier S. 37.
  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (Hrsg.) (2006): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 1. Kraków. Hier S. 106.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
01.08.2020
Zitierhinweis

Schiller, Christiane und Scheller, Andrea, Cigan, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/85738/1 >