Back to list

Hilfe FAQ

Bartel

Allgemeines

Häufigkeit
3860
Rang
704
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Barthel 1. Es liegt eine Schreibvariante vor.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Barthel 2. Es liegt eine Schreibvariante vor.
  3. Benennung nach Rufname, siehe Barthel 3. Es liegt eine Schreibvariante vor.

Historischer Namenbeleg

Bartel der Koch

Belegjahr
1388-1500
Belegort
Luxemburg

=

Bartholomeus Koch

Belegjahr
1388-1500
Belegort
Luxemburg
Quellenangabe
Kollmann/Gilles/Muller, 2016, Seite 23.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
937
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
moikrewni.pl/mapa/, letzter Zugriff 04.05.2015.

Österreich

Häufigkeit
137
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Tschechische Republik

Häufigkeit
98
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2010
Quelle
kdejsme.cz, letzter Zugriff 04.05.2015.

Historische Verbreitung

Die Verbreitung des Namens setzte sich vor 1945 nach Osten hin fort, siehe Genevolu, letzter Zugriff: 04.05.2015.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kollmann, Cristian/Gilles, Peter/Muller, Claire (2016): Luxemburger Familiennamenbuch. Berlin, Boston. Hier S. 20 und 23.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
01.04.2020
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Bartel, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/704/1 >