Back to list

Hilfe FAQ

Jonik

Allgemeines

Häufigkeit
47
Rang
68389
Sprachvorkommen
polnisch
Region
Schlesien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum polnischen Rufnamen Jonek, einer mit dem Suffix -ek gebildeten Diminutivform zum Rufnamen Jon, einer polnisch-oberschlesischen Form von Johannes. Zum Rufnamen siehe Johannes 1.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Jonigk 1. Es liegt eine Schreibvariante mit <k> vor.

Historischer Namenbeleg

Lucas Jonik

Belegjahr
1768
Belegort
Radun, Wischnitz
Quellenangabe
gedbas.genealogy.net/person/show/1147253721, letzter Zugriff: 09.12.2015.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
909
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/jonik.html, letzter Zugriff 09.12.2015.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (Hrsg.) (2006): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 1. Kraków. Hier S. 267.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
01.04.2020
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Jonik, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/68421/1 >