Back to list

Hilfe FAQ

Marci

Allgemeines

Häufigkeit
48
Rang
67373
Sprachvorkommen
deutsch
italienisch
französisch
niederländisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Italien
Frankreich
Belgien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Marcus 1. Es liegt lateinischer Genitiv mit dem Suffix -i vor.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Marcus 2. Es liegt lateinischer Genitiv mit dem Suffix -i vor.
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich laut Cafferelli um ein Patronym zu einer auf der spanischen Aussprache beruhenden Variante des sardischen Rufnamens Marche oder des italienischen Rufnamens Marco (siehe Caffarelli 2008, Seite 1061). In beiden Fällen liegt ein lateinischer Genitiv mit dem Suffix -i vor. Zu den Rufnamen, die beide auf den ursprünglich lateinischen Rufnamen Marcus zurückgehen, siehe Marche bzw. Marco.
  3. Benennung nach Herkunft, siehe Marcy 2. Es liegt eine Schreibvariante vor.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich laut Debrabandere um ein Patronym zu Marci, einer Kurzform der Rufnamen Marcellus oder Marsilius (siehe Debrabandere 2003, Seite 816-817). Zu den Rufnamen siehe Marzell bzw. Marsilius. Diese Deutung kann in Frage kommen, sofern aus Belgien stammende Namenvorkommen vorliegen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Italien

Häufigkeit
597
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
1999-2000
Quelle
cognome.alfemminile.com/w/cognomi/italia.html, letzter Zugriff 16.01.2017.

Belgien

Häufigkeit
31
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
www.familienaam.be, letzter Zugriff 06.01.2017.

Frankreich

Häufigkeit
19
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Geburtenzahlen
Jahr der Quelle
1966-1990
Quelle
geopatronyme.com, letzter Zugriff 06.01.2017.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Caffarelli, Enzo/Marcato, Carla (2008): I cognomi d'Italia. Dizionario storico ed etimologico. Turin. Hier S. 1061.
  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 816-817.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Marcus Grisse
Veröffentlichungsdatum
01.07.2020
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin und Grisse, Marcus, Marci, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/67833/1 >