Back to list

Hilfe FAQ

Zajaczkowski

Allgemeines

Häufigkeit
50
Rang
65102
Sprachvorkommen
polnisch
Hauptverbreitung
Polen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zu Siedlungsnamen wie Zajączkowice, Zajączków, Zajączkowo oder Zajączki (alle mehrfach in Polen), die auf polnisch zając ‘Hase’ zurückgehen. Es handelt sich um Derivate mit dem onymischen Suffix -ski bzw. -owski.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
4572
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/zaj%25C4%2585czkowski.html, letzter Zugriff 12.10.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Zajączkowski .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (2010): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 2. Kraków. Hier S. 455.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
15.11.2019
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Zajaczkowski, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/65184/1 >