Back to list

Hilfe FAQ

Viefhaus

Allgemeines

Häufigkeit
73
Rang
47728
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Fünfhausen (Ortsteil mehrerer Gemeinden in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein). Aufgrund der Verbreitung des Familiennamens kommen insbesondere die Siedlungen in Nordrhein-Westfalen in Frage.
  2. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederdeutsch vīf ‘fünf’ und mittelniederdeutsch hūs (Plural) ‘Häuser’ für jemanden, der in oder bei einem Wohnplatz wohnt, der aus fünf Häusern besteht.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2011): Deutscher Familiennamenatlas. Band 2: Graphematik/Phonologie der Familiennamen II: Konsonantismus. Berlin und New York. Hier S. 806-807.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
01.11.2019
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Viefhaus, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/47967/1 >