Back to list

Hilfe FAQ

Zamaitis

Allgemeines

Häufigkeit
2
Rang
451806
Sprachvorkommen
litauisch
Region
Ostpreußen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zur Stammesbezeichung preußisch-litauisch źemaĩtis ‘Žemaite’, ‘Niederlitauer’ für jemanden, der aus Niederlitauen (litauisch Žemaitija , lateinisch Samogitien ) stammt bzw. den žemaitischen Dialekt spricht. Zugrunde liegt der preußisch-litauische Familienname Źamaitis, für den auch die ältere Schreibung Szamaitis bezeugt ist. Es handelt sich dabei um eine lautlich dialektale Variante zum Familiennamen Źemaitis. Siehe auch Zemaitis 1.

Historischer Namenbeleg

Jurgis Zamaitis

Belegjahr
1715
Belegort
Wytulen
Quellenangabe
www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=memelland&ID=I238903, letzter Zugriff: 07.01.2016.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Zamaitis, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/469123/1 >