Back to list

Hilfe FAQ

Land

Allgemeines

Häufigkeit
758
Rang
4576
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch, mitelniederdeutsch lant ‘Land, Acker, Boden, Erde, Gebiet, Heimat’ für jemanden, der auf dem Land (im Gegensatz zur Stadt) oder an einem entsprechend benannten Flurstück wohnt.
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym oder Metronym zu einer Rufnamenkurzform mit dem Namenglied althochdeutsch lant , altsächsisch land ‘Land’ zu Vollformen wie Landfried, Landbert oder Landburg.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Land häufte sich 1942 auch in Schlesien (Genevolu, letzter Zugriff: 04.05.2018).

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Förstemann, Ernst (1966): Altdeutsches Namenbuch. Erster Band: Personennamen. 2. Auflage. München. Hier Sp. 1002-1003.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2017): Deutscher Familiennamenatlas. Band 6: Familiennamen aus Rufnamen. Berlin und Boston. Hier S. 360.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Land, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/4576/1 >