Back to list

Hilfe FAQ

Isenberg

Allgemeines

Häufigkeit
773
Rang
4502
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zum Isenberg, einem Berg in Hattingen (Ruhrgebiet), der auch namengebend für die Burg Isenberg, später Isenburg, war. Möglicherweise kann der Familienname auch auf weitere Burgen dieses Namens zurückgehen.
  2. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Isenburg (Rheinland, Hessen) mit Wechsel -berg / -burg sowie Isenberg(laut Zoder 1968, Seite 823 bei Hattingen und bei Haan, laut Gottschald 2006, Seite 271 Häuser bei Wuppertal-Elberfeld, alle Nordrhein-Westfalen). Aufgrund der Verbreitung des Familiennamens kommen die Siedlungen Eisenberg (Bayern, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Österreich, Schlesien, Ostpreußen, Böhmen) und Eisenburg (Bayern) kaum in Frage.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Isenbrecht, Isbrecht (siehe Isbrecht). Der Rufname basiert auf den Namengliedern althochdeutsch, altsächsisch īsan ‘Eisen’ und althochdeutsch beraht , altsächsisch berht ‘hell, glänzend’, wobei das Zweitglied zu -berg umgedeutet erscheint.

Historischer Namenbeleg

Ernestus Ysenbergh

Belegjahr
1299
Belegort
Lüneburg
Quellenangabe
Zoder, 1968, Seite 427.

Clawes Isenbergh

Belegjahr
1444
Belegort
Magdeburg
Quellenangabe
Zoder, 1968, Seite 427.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Köbler, Gerhard (2007): Historisches Lexikon der deutschen Länder. Die deutschen Territorien vom Mittelalter bis zur Gegenwart. München. Hier S. 311-314.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2009): Deutscher Familiennamenatlas. Band 1: Graphematik/Phonologie der Familiennamen I: Vokalismus. Berlin. Hier S. 377-379.
  • Gottschald, Max (2006): Deutsche Namenkunde. Mit einer Einführung in die Familiennamenkunde von Rudolf Schützeichel. 6. Auflage. Berlin und New York. Hier S. 271.
  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 1. Hildesheim. Hier S. 427.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Annika Hauzel
Veröffentlichungsdatum
15.05.2020
Zitierhinweis

Hauzel, Annika, Isenberg, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/4502/1 >