Back to list

Hilfe FAQ

Dengel

Allgemeines

Häufigkeit
826
Rang
4159
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Daniel 1. Es handelt sich um eine Lautvariante, die durch Assimilation des i an das vorausgehende n entstanden ist und Umlaut a > e aufweist.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Dangel 2. Es liegt eine Lautvariante mit Umlaut a > e vor.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu Dengel, einer Kurzform des Rufnamens Antonius. Es liegt ein Diminutiv mit dem Suffix -el vor. Zum Rufnamen siehe Anton 1.
  2. Benennung nach Übername zu westfälisch dengel ‘'träger, schlotteriger Mensch, Faulenzer’. Diese Deutung, die Zoder mit einem Fragezeichen versieht (siehe Zoder 1968, Band 1, Seite 355), kann allenfalls für die wenigen Namenvorkommen im westfälischen Raum zutreffen.

Historischer Namenbeleg

Denchila (Rufname)

Belegjahr
821
Belegort
Regensburg
Quellenangabe
Förstemann, 1966, Spalte 1403.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Österreich

Häufigkeit
33
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Ungarn

Häufigkeit
28
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
Hajdú 2012, Seite 237.

Frankreich

Häufigkeit
14
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Geburtenzahlen
Jahr der Quelle
1966-1990
Quelle
geopatronyme.com, letzter Zugriff 10.12.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Förstemann, Ernst (1966): Altdeutsches Namenbuch. Erster Band: Personennamen. 2. Auflage. München. Hier Sp. 1403.
  • Hajdú, Mihály (2012): Újmagyarkori családneveink tára. XVIII - XXI. század. [Sammlung der ungarischen Familiennamen der Neuzeit: 18.-21. Jh.]. I. adatok [1. Band]. Budapest. Hier S. 237.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2011): Deutscher Familiennamenatlas. Band 2: Graphematik/Phonologie der Familiennamen II: Konsonantismus. Berlin und New York. Hier S. 796-797.
  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 1. Hildesheim. Hier S. 355.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
01.07.2020
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Dengel, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/4165/1 >