Back to list

Hilfe FAQ

Hamann

Allgemeines

Häufigkeit
7205
Rang
314
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Hahnemann 1. Es liegt eine Lautvariante mit Verkürzung des Erstglieds vor.
  2. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederdeutsch ham ‘eingefriedetes Stück Land’ für jemanden, der auf oder an einer solchen Fläche siedelte. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.
  3. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Hamm, der mehrmals in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Luxemburg auftritt; eventuell auch zum Siedlungsnamen Hamb im Kreis Wesel (Nordrhein-Westfalen). Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.
  4. Benennung nach Beruf, siehe Havemann 1. Es liegt eine Lautvariante mit Verkürzung des Erstglieds vor.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederdeutsch hage , hagen ‘Hecke, lebender Zaun; eingehegtes Grundstück’, mittelhochdeutsch hagen ‘Dornbusch, Dorn; eingefriedeter, umhegter Ort’. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor. Bei der vorliegenden Form erscheint der Stamm verkürzt.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Herkunft zu Siedlungsnamen wie Hagen, die häufig in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, im heute polnischen Teil Pommerns und Brandenburgs, in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Bayern und Österreich auftreten. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor. Bei der vorliegenden Form erscheint der Stamm verkürzt.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Hamann trat 1942 auch häufig östlich von Oder und Neiße auf (Genevolu, letzter Zugriff: 02.03.2018).

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2017): Deutscher Familiennamenatlas. Band 6: Familiennamen aus Rufnamen. Berlin und Boston. Hier S. 669-670.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
15.02.2020
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Hamann, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/314/1 >