Back to list

Hilfe FAQ

Pachmayer

Allgemeines

Häufigkeit
5
Rang
285380
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Bachmaier 1. Es liegt eine Lautvariante vor, die auf den vor allem im Oberdeutschen eingetretenen Wandel b > p zurückgeht. Gleichzeitig variiert die Schreibung.

Historischer Namenbeleg

Liebhart der Pachmayer

Belegjahr
1344
Belegort
Regensburg
Quellenangabe
Kohlheim/Kohlheim, 2005, Seite 102.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kohlheim, Rosa/Kohlheim, Volker (2005): Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung [von 20.000 Nachnamen]. 2. Auflage. Mannheim. Hier S. 102.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 616.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.09.201915.09.2019
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Pachmayer, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/286872/1 >