Back to list

Hilfe FAQ

Janes

Allgemeines

Häufigkeit
172
Rang
21949
Sprachvorkommen
deutsch
kroatisch
slowenisch
tschechisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Kroatien
Slowenien
Tschechische Republik
Frankreich
Region
Lothringen
Elsass

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu Janes, einer Kurzform des Rufnamens Johannes. Zum Rufnamen siehe Johannes 1.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Jans 2. Es liegt eine Lautvariante mit Sprossvokal vor.
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum kroatischen, slowenischen bzw. tschechischen Rufnamen Janeš, Janež bzw. Jáneš, slawischen Kurzformen von Johannes. Zum Rufnamen siehe Johannes 1. Beim Familiennamen Janeš handelt es sich um eine mit dem slawischen hypokoristischen Suffix gebildete Namenform. Im Deutschen werden die Diakritika nicht wiedergegeben.

Historischer Namenbeleg

Stjepan Janes

Belegjahr
1891
Belegort
Bjelovar, Kroatien (ungarisch Belovár/Bélavár, deutsch auch Bellowar, älter Bellovar)
Quellenangabe
vuapraha.cz/sites/default/files/kartoteka_padlych_v_1_sv_valce/J/Jan%20-%20Jane/ipage00566.htm, letzter Zugriff: 28.07.2018.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Frankreich

Häufigkeit
125
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Geburtenzahlen
Jahr der Quelle
1966-1990
Quelle
geopatronyme.com, letzter Zugriff 04.09.2017.

Kroatien

Häufigkeit
711
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011
Quelle
www.dzs.hr/Hrv/censuses/census2011/results/censusnames.htm, letzter Zugriff 28.07.2018.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Janeš .

Slowenien

Häufigkeit
158
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2017
Quelle
pxweb.stat.si/pxweb/Dialog/Saveshow.asp, letzter Zugriff 28.07.2018.

Tschechische Republik

Häufigkeit
109
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2015
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Jane%C5%A1/hustota/, letzter Zugriff 05.09.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Janeš .

Tschechische Republik

Häufigkeit
45
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2015
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/J%C3%A1ne%C5%A1/hustota/, letzter Zugriff 05.09.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Jáneš .

Ungarn

Häufigkeit
48
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
Haidú 2012, Seite 506.

Österreich

Häufigkeit
35
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hajdú, Mihály (2012): Újmagyarkori családneveink tára. XVIII - XXI. század. [Sammlung der ungarischen Familiennamen der Neuzeit: 18.-21. Jh.]. I. adatok [1. Band]. Budapest. Hier S. 506.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2017): Deutscher Familiennamenatlas. Band 6: Familiennamen aus Rufnamen. Berlin und Boston. Hier S. 642-643.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
15.11.2019
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin und Scheller, Andrea, Janes, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/21953/1 >