Back to list

Hilfe FAQ

Löfflat

Allgemeines

Häufigkeit
9
Rang
214284
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Löffelad 1. Es handelt sich um eine lautliche Variante mit Synkope des e . Gleichzeitig variiert die Schreibung.

Historischer Namenbeleg

Joh. Seb. Löfflat

Belegjahr
1697
Belegort
Neuenfeld (Österreich)
Quellenangabe
Brechenmacher, 1960-1963, Seite 202.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Brechenmacher, Josef Karlmann (1960): Etymologisches Wörterbuch der Deutschen Familiennamen. Band 2. Limburg an der Lahn. Hier S. 202.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
01.07.2020
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Löfflat, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/214433/1 >