Back to list

Hilfe FAQ

Stöckigt

Allgemeines

Häufigkeit
178
Rang
21304
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Stöckigt (Ortsteil der Stadt Plauen, sowie Wüstung bei Plauen, beide Vogtlandkreis, Sachsen; historisch auch in Niederschlesien).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
15.03.2020
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Stöckigt, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/21342/1 >