Back to list

Hilfe FAQ

Niebuhr

Allgemeines

Häufigkeit
1517
Rang
2092
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch nie , nige , nigge ‘neu’ und mittelniederdeutsch būr ‘Bauer’ für einen neu zugezogenen Bauern (siehe auch Bauer 1).

Historischer Namenbeleg

Johannes Niebur

Belegjahr
1277/1284
Belegort
Hildesheim
Quellenangabe
Zoder, 1968, Seite 215.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Ebner, Jakob (2015): Wörterbuch historischer Berufsbezeichnungen. Berlin. Hier S. 510.
  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 2. Hildesheim. Hier S. 215.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.11.2019
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Niebuhr, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/2092/1 >