Back to list

Hilfe FAQ

Fettkötter

Allgemeines

Häufigkeit
9
Rang
202459
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch vet , veth ‘Fett, Schmer’ und mittelniederdeutsch koter , koterer ‘Kötner, Inhaber einer Kote, Häusler’. Es handelt sich um einen Berufsnamen, der durch eine persönliche Eigenschaft spezifiziert wird und einen fülligen oder wohlhabenden Bewirtschafter einer Kote bezeichnet. Darüber hinaus kann ein Klein(st)bauer gemeint sein, der auch als Händler für Speck, Schmalz und andere Fettwaren tätig ist.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Stefanie Brandmüller
Veröffentlichungsdatum
15.11.2019
Zitierhinweis

Brandmüller, Stefanie, Fettkötter, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/203487/1 >