Back to list

Hilfe FAQ

Preißner

Allgemeines

Häufigkeit
222
Rang
16998
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Preiß 1. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er, das mit n erweitert wurde (siehe hierzu Kunze/Nübling 2012, Band 3, Seite 94-103).
  2. Benennung nach Übername, siehe Preis 2. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er, das mit n erweitert wurde (siehe hierzu Kunze/Nübling 2012, Band 3, Seite 94-103). Zudem variiert die Schreibung.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Übername, siehe Preiß 3. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er, das mit n erweitert wurde (siehe hierzu Kunze/Nübling 2012, Band 3, Seite 94-103).
  2. Benennung nach Beruf, siehe Preis 4. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er, das mit n erweitert wurde (siehe hierzu Kunze/Nübling 2012, Band 3, Seite 94-103). Zudem variiert die Schreibung.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 14.10.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2012): Deutscher Familiennamenatlas. Band 3: Morphologie der Familiennamen. Berlin und Boston. Hier S. 94-103.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 58-59.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
15.02.2020
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Preißner, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/17037/1 >