Back to list

Hilfe FAQ

Alekseeva

Allgemeines

Häufigkeit
16
Rang
145092
Sprachvorkommen
russisch
Hauptverbreitung
Russland
Ukraine
Weißrussland
Bulgarien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Alekseev 1. Es handelt sich um die movierte, zur Bezeichnung weiblicher Personen verwendete Form des Familiennamens. Der Familienname Alekseeva steht gemeinsam mit seiner männlichen Namenform Alekseev in der Rangliste der russischen Familiennamen an dreizehnter Stelle (siehe Žuravlёv 2005, Seite 134). In Einzelfällen kann der Name auch aus einer weiteren slawischen Sprache stammen.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Alekseev 2. Es handelt sich um die movierte, zur Bezeichnung weiblicher Personen verwendete Form des Familiennamens.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Russland

Häufigkeit
150466
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/alekseeva, letzter Zugriff 23.10.2017.

Ukraine

Häufigkeit
12297
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/alekseeva, letzter Zugriff 23.10.2017.

Weißrussland

Häufigkeit
2769
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/alekseeva, letzter Zugriff 23.10.2017.

Bulgarien

Häufigkeit
467
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/alekseeva, letzter Zugriff 23.10.2017.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Žuravlёv, Anatolij Fёdorovič (2005): K statistike russkich familij. I. In: Voprosy onomastiki. 2. S. 126-146. Hier S. 134.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Elisabeth Timmler
Veröffentlichungsdatum
15.11.2019
Zitierhinweis

Timmler, Elisabeth, Alekseeva, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/145408/1 >