Zurück zur Liste

Ablaßmeier

Allgemeines

Häufigkeit
37
Rang
81788
Sprachvorkommen
deutsch
Herkunftsland
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelhochdeutsch abelaz ‘Wasserabfluss, Schleuse’ und mittelhochdeutsch meier, meiger ‘Meier, Oberbauer’. Es handelt sich um einen lokalisierten Berufsnamen, der nach der Lage des Hofes an einem Bach näher bestimmt wird.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Stefanie Brandmüller
Veröffentlichungsdatum
15.12.2017
Zitierhinweis

Brandmüller, Stefanie, Ablaßmeier, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/82022/1 >