Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Bouwman

Allgemeines

Häufigkeit
42
Rang
74343
Sprachvorkommen
niederländisch
Hauptverbreitung
Niederlande

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederländisch bouman , bouwman , bouweman ‘Bauer; jemand, der etwas anbaut (auch im Weinbau)’ (vergleiche Baumann 1, Buhmann 1).
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum niederländischen Rufnamen Boudeman. Der Rufname basiert auf den Namengliedern altniederländisch baldo ‘mutig’ und altniederländisch man ‘Mann; Mensch’. Beim Erstglied wandelte sich alde > olde > oude (> dialektal: ou(w) ) (siehe Historische Belege).

Historischer Namenbeleg

Boldmannus (Rufname)

Belegjahr
11. Jahrhundert
Belegort
Gent
Quellenangabe
Debrabandere, 2003, Seite 168.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
7690
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
www.cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 15.02.2016.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 168.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.09.2019
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Bouwman, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/74512/1 >