Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Stahlhut

Allgemeines

Häufigkeit
557
Rang
6419
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelhochdeutsch stahelhuot ‘eiserne Kopfbedeckung, Stahlhelm’, mittelniederdeutsch stāl ‘Stahl, stählerne Rüstung’ und mittelniederdeutsch hōt ‘Hut, Kopfbedeckung’. Es handelt sich um einen indirekten Berufsnamen für den Hersteller von Eisenhelmen, einen Helmschmied.
  2. Benennung nach Übername zu mittelhochdeutsch stahelhuot ‘eiserne Kopfbedeckung, Stahlhelm’, mittelniederdeutsch stāl ‘Stahl, stählerne Rüstung’ und mittelniederdeutsch hōt ‘Hut, Kopfbedeckung’ für den Träger eines eisernen Helms.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2016): Deutscher Familiennamenatlas. Band 5: Familiennamen nach Beruf und persönlichen Merkmalen. Berlin und Boston. Hier S. 222 und 262.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.11.2019
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Stahlhut, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/6425/1 >