Zurück zur Liste

Arngold

Allgemeines

Häufigkeit
54
Rang
61168
Sprachvorkommen
russisch
Herkunftsland
Russland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Arnhold 1. Es liegt eine russische Schreibvariante vor. Sie beruht auf einer graphematischen Anpassung des im Russischen nicht vorhandenen Lautes h zu <g> (siehe Hengst 2014, Seite 499-500; Krüger 2011, Seite 228).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hengst, Karlheinz (2014): Grammatisches Verhalten von Familiennamen aus fremden Sprachen. Dargestellt an Familiennamen von Spätaussiedlern aud der ehemaligen Sowjetunion. In: Debus, Friedhelm/Heuser, Rita/Nübling, Damaris (Hrsg.): Linguistik der Familiennamen. Hildesheim [u.a.], S. 495-512. Hier S. 499-500.
  • Krüger, Dietlind (2011): Familiennamen ostslavischer Herkunft im Deutschen. In: Hengst, Karlheinz/Krüger, Dietlind (Hrsg.): Familiennamen im Deutschen. Erforschung und Nachschlagewerke. Familiennamen aus fremden Sprachen im deutschen Sprachraum. Leipzig, S. 227-249. Hier S. 228.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
15.06.2017
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Arngold, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/61559/1 >