Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Ahlert

Allgemeines

Häufigkeit
578
Rang
6150
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Alhard. Der Rufname basiert auf den Namengliedern althochdeutsch adal , altsächsisch *athali ‘Geschlecht, Adel’ und althochdeutsch harti , herti , altsächsisch hard ‘hart, stark’. Das Erstglied ist zu Ahl- kontrahiert, das Zweitglied zu -ert abgeschwächt (siehe auch Adelhardt 1).

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Alwardt 1. In einzelnen Fällen kam es zu einer Vermischung der Rufnamen Alhard und Alward(siehe Bahlow 1985, Seite 26).

Historischer Namenbeleg

Alardus de Bremen

Belegjahr
1252
Belegort
Hamburg

=

Alwardus de Bremen

Belegjahr
1252
Belegort
Hamburg
Quellenangabe
Bahlow, 1972, Seite 58.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Bahlow, Hans (1972): Niederdeutsches Namenbuch. Walluf bei Wiesbaden. Hier S. 56 und 58.
  • Bahlow, Hans (1985): Deutsches Namenlexikon. Frankfurt am Main. Hier S. 26.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2017): Deutscher Familiennamenatlas. Band 6: Familiennamen aus Rufnamen. Berlin und Boston. Hier S. 7-9.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
01.12.2019
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Ahlert, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/6155/1 >