Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Bezold

Allgemeines

Häufigkeit
635
Rang
5565
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum Rufnamen Betzold. Dieser setzt sich zusammen aus Betz, einer Kurzform von Rufnamen mit dem Namenglied althochdeutsch beraht ‘hell, glänzend’ (zu Vollformen wie Berthold), und der Suffixkombination -zold(siehe Kunze/Nübling 2012, Band 3, Seite 480-487).
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum Rufnamen Betzold. Dieser setzt sich zusammen aus Betz, einer Kurzform von Rufnamen mit dem Namenglied althochdeutsch bero ‘Bär’ (zu Vollformen wie Bernhard), und der Suffixkombination -zold(siehe Kunze/Nübling 2012, Band 3, Seite 480-487).
  3. Benennung nach Rufname, siehe Petzold 1. Es liegt eine Laut- und Schreibvariante vor.

Historischer Namenbeleg

Beczold (Rufname)

Belegjahr
ab 1351
Belegort
Ansbach
Quellenangabe
Schäfer, 1952, Seite 112.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2012): Deutscher Familiennamenatlas. Band 3: Morphologie der Familiennamen. Berlin und Boston. Hier S. 480-487.
  • Schäfer, Gisela (1952): Ansbacher Namenbuch. Mit einer Sammlung der ältesten Personennamen bis 1500 und einer Untersuchung nach ihrer Entstehung und Bedeutung. Erlangen. Hier S. 112.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
01.07.2020
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Bezold, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/5569/1 >