Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Sieveritt

Allgemeines

Häufigkeit
2
Rang
496595
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Siegfried. Der Rufname basiert auf den Namengliedern althochdeutsch sigu , altsächsisch *sigi ‘Sieg’ und althochdeutsch fridu , altsächsisch frithu , frethu ‘Friede’, vergleiche Siegfried 1. Sieveritt ist aus Siegfried durch Kontraktion (vergleiche Siefried 1) und Sprossvokal e im Zweitglied entstanden.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
15.05.2020
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Sieveritt, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/521548/1 >