Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Karaca

Allgemeines

Häufigkeit
680
Rang
5166
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufnamenmuster zu türkisch karaca ‘Reh’. Die Benennung erfolgte nach dem Muster alter türkischer Rufnamen, die oft Naturbegriffe enthielten.
  2. Benennung nach Übername zu türkisch karaca ‘schwärzlich, dunkel’ für jemanden mit dunkler Haut oder dunklen Haaren.
  3. Benennung nach Herkunft zum türkischen Siedlungsnamen Karaca. Die Dörfer mit dem Namen Karaca in den Provinzen Ordu, Muğla und Sinop können namengebend gewesen sein, da für diese der Name schon lange vor der Einführung von Familiennamen in der Türkei (1934) belegt ist (1522, 1891, 1896), aber auch andere Siedlungen, deren Namen wenige Jahre vorher belegt sind, kommen in Frage.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname zum tükischen Rufnamen Karaca. In Namenratgebern aus der Zeit der Einführung von Familiennamen in der Türkei wird Karaca als alter türkischer Rufname angeführt (siehe Atalay 1935, Seite 70 und Uraz 1935, Seite 101).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
142818
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/karaca, letzter Zugriff 15.01.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hier S. 70.
  • Hier S. 101.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
01.04.2020
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Karaca, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/5166/1 >