Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Steinbach

Allgemeines

Häufigkeit
5232
Rang
483
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Steinbach (z.B. Stadtteil von Bad Lausick im Landkreis Leipzig, Sachsen; Gemeinde im Hochtaunuskreis bei Bad Homburg; Ortsteil von Michelstadt, Odenwaldkreis).
  2. Benennung nach Wohnstätte zum Gewässernamen Steinbach (z.B. im Sauerland, Nordrhein-Westfalen; Taunus, Hessen). Zu Gewässernamen mit Stein- siehe Greule 2014, Seite 512-513).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Greule, Albrecht (2014): Deutsches Gewässernamenbuch. Etymologie der Gewässernamen und der dazugehörigen Gebiets-, Siedlungs- und Flurnamen. Berlin und Boston. Hier S. 512-513.
  • Niemeyer, Manfred (Hrsg.) (2012): Deutsches Ortsnamenbuch. Berlin und Boston. Hier S. 609.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Stefanie Brandmüller
Veröffentlichungsdatum
15.08.2019
Zitierhinweis

Brandmüller, Stefanie, Steinbach, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/483/1 >