Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Kemmler

Allgemeines

Häufigkeit
743
Rang
4685
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Kammler 1. Es handelt sich um eine Lautvariante mit Umlaut.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Beruf, siehe Kammer 1. Hier wurde das Suffix -er mit l erweitert. Zusätzlich liegt eine Lautvariante mit Umlaut vor.
  2. Benennung nach Wohnstätte, siehe Kammer 4. Hier wurde das Suffix -er mit l erweitert. Zusätzlich liegt eine Lautvariante mit Umlaut vor.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Beruf, siehe Kammerer 1. Hier wurde Kammer zu Kamm verkürzt sowie das Suffix -er mit l erweitert. Zusätzlich liegt ein Umlaut vor. Diese Deutung (siehe Bahlow 1985, Seite 276, Seite 271) ist aus lautlichen Gründen unsicher.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Schweiz

Häufigkeit
40
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2015
Quelle
files.newsnetz.ch/extern/infografik/namenkarte/, letzter Zugriff 20.02.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Bahlow, Hans (1985): Deutsches Namenlexikon. Frankfurt am Main. Hier S. 276 und 271.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2016): Deutscher Familiennamenatlas. Band 5: Familiennamen nach Beruf und persönlichen Merkmalen. Berlin und Boston. Hier S. 430-432.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Kemmler, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/4687/1 >