Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Yalcin

Allgemeines

Häufigkeit
892
Rang
3799
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufnamenmuster zu türkisch yalçın ‘steil, aufrecht’. Die Benennung erfolgte nach dem Muster alter türkischer Rufnamen, die oft Naturbegriffe enthielten und den Namenträgern positive Eigenschaften wünschten.
  2. Benennung nach Rufnamenmuster zu türkisch yalçın ‘glänzend, strahlend, hervorragend’. Die Benennung erfolgte nach dem Muster alter türkischer Rufnamen, die oft Eigenschaften beschrieben, die man den Namenträgern wünschte. In der modernden standardtürkischen Sprache trägt das Wort diese Bedeutung nicht; sie ist aber in einem von der Türkischen Sprachkommission erstellten Wörterbuch (Tarama Sözlüğü, letzter Zugriff: 08.01.2019) aufgeführt, das während der Sprachreform der 1920er Jahre ausgestorbene Wörter sowie Wörter aus türkischen Dialekten und anderen Turksprachen in die türkische Sprache einführen sollte. Da im Zuge der gleichen Reformbewegung die Familiennamen in der Türkei eingeführt wurden, fand diese Bedeutung auch ihren Weg in zeitgenössische Namenratgeber (siehe Uraz 1935, Seite 163).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
206507
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/yal%C3%A7in, letzter Zugriff 08.01.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Uraz, Murad (1935): Türk adları. Istanbul. Hier S. 163.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.12.2019
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Yalcin, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/3799/1 >