Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Goldberg

Allgemeines

Häufigkeit
1059
Rang
3163
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum häufigen Siedlungsnamen Goldberg, der in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Bayern und Österreich auftritt. Zudem findet sich eine Siedlung dieses Namens (polnisch Złotoryja ) in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien, die für die größte Häufung dieses Familiennamens in der Lausitz ausschlaggebend ist.
  2. Benennung nach Wohnstätte zum Örtlichkeitsnamen Goldberg, der viele Berge und Erhebungen bezeichnet.

Historischer Namenbeleg

Clawes Goltberch

Belegjahr
1402
Belegort
Pommern
Quellenangabe
Brechenmacher, 1957-1960, Seite 575.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
212
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
moikrewni.pl/mapa/, letzter Zugriff 14.02.2017.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 472-476.
  • Menk, Lars (2005): A Dictionary of German-Jewish Surnames. Bergenfield. Hier S. 309.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Annika Hauzel
Veröffentlichungsdatum
01.04.2020
Zitierhinweis

Hauzel, Annika, Goldberg, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/3164/1 >