Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Kirstin

Allgemeines

Häufigkeit
6
Rang
252389
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym, in Einzelfällen auch um ein Metronym, zum Rufnamen Kirstin, einer volkssprachlichen Form des lateinischen Rufnamens Christianus bzw. dessen weiblicher Form Christiana mit r -Metathese und Abschwächung der Endung. Zum Rufnamen siehe Christianus 1.

Historischer Namenbeleg

Friedrich Kirstin

Belegjahr
1917
Belegort
Staßfurt, Calbe
Quellenangabe
des.genealogy.net/search/show/4689109, letzter Zugriff: 22.08.2018.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
15.02.2020
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Kirstin, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/254828/1 >