Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Sieg

Allgemeines

Häufigkeit
1476
Rang
2153
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Siek 1. Es handelt sich um eine Schreibvariante. Diese Deutung kommt für die niederdeutschen Vorkommen in Frage.
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu einer Rufnamenkurzform mit dem Namenglied althochdeutsch sigu , altsächsisch *sigi ‘Sieg’ zu Vollformen wie Siegfried, Siegbert, Siegmund oder um ein Patronym zu dem einstämmigen Rufnamen Sigo.
  3. Benennung nach Wohnstätte zum Gewässernamen Sieg (rechter Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz), für jemanden, der an diesem Fluss wohnt.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Sieg (Ortsteil von Windeck, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
01.08.202001.08.2020
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Sieg, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/2153/1 >