Zurück zur Liste

Abbetmeier

Allgemeines

Häufigkeit
9
Rang
205171
Sprachvorkommen
deutsch
Herkunftsland
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch abbet ‘Abt, Vorsteher einer Mönchsgemeinschaft’ und mittelniederdeutsch meier, meiger ‘Meier, Oberbauer’ für einen Bauern, der Klostergut im Dienst eines Abtes bewirtschaftet.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.07.2018
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Abbetmeier, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/206104/1 >