Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Perkons

Allgemeines

Häufigkeit
10
Rang
195155
Sprachvorkommen
lettisch
Hauptverbreitung
Lettland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu lettisch pērkons ‘Donner’, lettisch Pērkons ‘Donnergott’ für einen zornigen, grimmigen Menschen. Der Gott Pērkons bzw. litauisch Perkunas war der höchste Gott im baltischen Pantheon. Als Donnergott galt er als Herrscher der Lüfte, der den Himmel mit gewaltigem Lärm durchkreuzt und böse Menschen durch Blitzeinschlag straft. Im Deutschen wird das diakritische Zeichen nicht wiedergegeben.

Historischer Namenbeleg

Jekabs Perkons

Belegjahr
1898
Belegort
Valtaika (Lettland)
Quellenangabe
des.genealogy.net/search/show/8377366, letzter Zugriff: 13.09.2018.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Lettland

Häufigkeit
347
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/de/surnames/perkons, letzter Zugriff 13.09.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
01.04.2020
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Perkons, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/196721/1 >