Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Stockmann

Allgemeines

Häufigkeit
1630
Rang
1925
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Stock 1. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.
  2. Benennung nach Beruf, siehe Stock 4. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor. In diesem Fall handelt es sich um eine Berufsbezeichnung für einen Gefängniswärter.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zu Siedlungsnamen wie Stock, Stöck, Stockem, Stockum, Stockheim, Stöckheim (mehrfach in ganz Deutschland). Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.
  2. Benennung nach Beruf, siehe Stockmeier 1. Vor allem in Westfalen und Niedersachsen kam es zu einem Wechsel der Namenzusätze -mann und -meier .

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
233
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 20.03.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
15.11.2019
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Stockmann, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/1925/1 >