Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Freden

Allgemeines

Häufigkeit
11
Rang
186003
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Freden an der Leine im Landkreis Hildesheim (Niedersachsen) oder Vreden im westlichen Münsterland (Nordrhein-Westfalen), eventuell auch zu den Wüstungen Nieder- und Oberfreden, aufgegangen in Lichtenberg im Kreis Wolfenbüttel (Niedersachsen).
  2. Benennung nach Rufname, siehe Frieden 1. Es liegt eine Lautvariante vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Freden, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/186221/1 >