Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Opificius

Allgemeines

Häufigkeit
12
Rang
177782
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu lateinisch opifex , opificis (GenitivSingular) ‘Werkmeister, Schöpfer; Handwerker’. Es handelt sich um eine Latinisierung deutscher Berufsnamen aus dem künstlerisch-handwerklichen Bereich wie Handwerker (siehe Handwerker 1), bei der die lateinische Berufsbezeichnung umgeformt und mit dem lateinischen Suffix -ius erweitert wurde.

Historischer Namenbeleg

Anna Catharina Opificius

Belegjahr
1765
Belegort
Heuchelheim (Hessen)
Quellenangabe
familysearch.org/ark:/61903/1:1:NCDZ-BP1, letzter Zugriff: 07.11.2017.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Opificius, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/178184/1 >