Zurück zur Liste

Ackerman

Allgemeines

Häufigkeit
12
Rang
172327
Sprachvorkommen
englisch
niederländisch
Herkunftsland
Großbritannien
USA
Belgien
Niederlande

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelenglisch akerman, acreman ‘Ackerbauer; Lehnsmann’.
  2. Benennung nach Beruf zu mittelniederländisch ackerman ‘Ackerbauer, Landmann’.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Großbritannien

Häufigkeit
1005
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1998
Quelle
gbnames.publicprofiler.org, letzter Zugriff 16.09.2015.

Belgien

Häufigkeit
194
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
www.familienaam.be, letzter Zugriff 14.09.2015.

Niederlande

Häufigkeit
145
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
meertens.knaw.nl/nfb/, letzter Zugriff 14.09.2015.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 48.
  • Hanks, Patrick (Hrsg.) (2003): Dictionary of American Family Names. Band 1. Oxford, New York. Hier S. 7.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.10.2017
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Ackerman, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/172443/1 >