Zurück zur Liste

Ackerman

Allgemeines

Häufigkeit
12
Rang
172327
Sprachvorkommen
englisch
niederländisch
Herkunftsland
Großbritannien
USA
Belgien
Niederlande

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelenglisch akerman, acreman ‘Ackerbauer; Lehnsmann’.
  2. Benennung nach Beruf zu mittelniederländisch ackerman ‘Ackerbauer, Landmann’.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Großbritannien

Häufigkeit:
1005
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1998
Quelle:
gbnames.publicprofiler.org, letzter Zugriff 16.09.2015.

Belgien

Häufigkeit:
194
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle:
www.familienaam.be, letzter Zugriff 14.09.2015.

Niederlande

Häufigkeit:
145
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle:
meertens.knaw.nl/nfb/, letzter Zugriff 14.09.2015.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 48.
  • Hanks, Patrick (Hrsg.) (2003): Dictionary of American Family Names. Band 1. Oxford, New York. Hier S. 7.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.02.2017
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Ackerman, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/172443/1 >