Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Olearius

Allgemeines

Häufigkeit
13
Rang
168708
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittellateinisch oleārius ‘Ölschläger, Ölmüller’. Es handelt sich um eine Latinisierung deutscher Berufsnamen wie Oelschläger, Oelmüller (siehe Oelschläger 1, Oelmüller 1). Der ab 1499 an der Universität Heidelberg tätige Professor Paulus Olschleger ist auch als Paulus Olearius belegt (siehe RAG, letzter Zugriff: 03.11.2017).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Brechenmacher, Josef Karlmann (1960): Etymologisches Wörterbuch der Deutschen Familiennamen. Band 2. Limburg an der Lahn. Hier S. 346.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Olearius, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/169252/1 >