Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Hehring

Allgemeines

Häufigkeit
13
Rang
166498
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Hering 1. Es handelt sich um eine Schreibvariante.
  2. Benennung nach Übername, siehe Hering 3. Es handelt sich um eine Schreibvariante.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Hering 4. Es handelt sich um eine Schreibvariante.

Historischer Namenbeleg

Hans Hehring

Belegjahr
1495
Belegort
Chemnitz
Quellenangabe
Hellfritzsch, 2007, Seite 106.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hellfritzsch, Volkmar (2007): Personennamen Südwestsachsens. Die Personennamen der Städte Zwickau und Chemnitz bis zum Jahre 1500 und ihre sprachgeschichtliche Bedeutung. Leipzig. Hier S. 106.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Simone Busley
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
01.04.2020
Zitierhinweis

Busley, Simone und Heuser, Rita, Hehring, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/167410/1 >