Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Aaron

Allgemeines

Häufigkeit
14
Rang
161336
Sprachvorkommen
deutsch
englisch
Hauptverbreitung
Deutschland
USA

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum Rufnamen Aaron. Dieser ist wahrscheinlich ägyptischen Usprungs mit ungeklärter Bedeutung (für mögliche Etymologien siehe bibelwissenschaft.de, letzter Zugriff: 21.11.2019) und kam über die hebräische Form ʾaharōn ins Deutsche. Der Rufname war im deutschen Sprachgebiet durch die Bibel bekannt (Aaron ist der Bruder und Begleiter von Moses) und ist seit dem 8. Jahrhundert als Rufname verbreitet (siehe Kohlheim/Kohlheim 2016, Seite 47). Der Familienname kann in einigen Fällen auch durch Einwanderung, vor allem aus den USA, nach Deutschland gelangt sein.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

USA

Häufigkeit
20665
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/aaron, letzter Zugriff 21.11.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kohlheim, Volker/Kohlheim, Rosa (2016): Duden: Das große Vornamenlexikon. Herkunft und Bedeutung von über 8000 Vornamen. 5. Auflage. Berlin. Hier S. 47.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
01.12.2019
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Aaron, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/162142/1 >