Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Jakobasch

Allgemeines

Häufigkeit
15
Rang
153311
Sprachvorkommen
deutsch
sorbisch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum westslawischen Rufnamen Jakobaš, einer Koseform der slawischen RufnamenJakob, Jakób bzw. Jakub, slawischen Formen von Jakob. Es liegt eine mit dem slawischen hypokoristischen Suffix -aš gebildete Namenform vor. Zum Rufnamen siehe Jakob. Belege für die sorbische Namenform finden sich nahezu ausschließlich in der hier vorliegenden eingedeutschten Schreibvariante (mit <sch> für <š>).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Wenzel, Walter (1999): Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs. Bautzen. Hier S. 111.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
15.05.2020
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Jakobasch, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/154449/1 >