Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Rügamer

Allgemeines

Häufigkeit
258
Rang
14577
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Rügheimer 1. Die Form spiegelt die dialektale Lautung wider und ist durch Auflösung der Kompositionsfuge aus Rügheimer entstanden (siehe Kunze/Nübling 2012, Band 3, Seite 626-635).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2012): Deutscher Familiennamenatlas. Band 3: Morphologie der Familiennamen. Berlin und Boston. Hier S. 626-635.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.12.2019
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Rügamer, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/14579/1 >