Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Jördening

Allgemeines

Häufigkeit
17
Rang
141488
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Jörden 1. Es liegt eine morphologische Variante mit patronymischem Suffix -ing vor.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Jörden 2. Es liegt eine morphologische Variante mit patronymischem Suffix -ing vor.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Rufname, siehe Jörden 3. Es liegt eine morphologische Variante mit patronymischem Suffix -ing vor.

Historischer Namenbeleg

Hermannus Jordeningh

Belegjahr
1471
Belegort
Hildesheim
Quellenangabe
Zoder, 1968, Seite 820.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 1. Hildesheim. Hier S. 820.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
01.04.2020
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Jördening, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/142011/1 >