Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Güngören

Allgemeines

Häufigkeit
22
Rang
119628
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufnamenmuster zu türkisch gün ‘Tag’ und türkisch gören ‘der/die sieht’. Die Benennung erfolgte nach dem Muster alter türkischer Rufnamen, die oft Wünsche für die Namenträger enthielten. Gün görmek ‘Tag(e) sehen’ hat im Türkischen die sprichwörtliche Bedeutung ‘glückliche, segenreiche Tage erleben’.
  2. Benennung nach Übername zu türkisch gün ‘Tag’ und türkisch gören ‘der/die sieht’. Das Türkisch-Osmanische Taschenwörterbuch der Türkischen Sprachkommission, das (wie auch das Familiennamengesetz) im Zuge der Reformen der 1920-30er Jahre entstand, führt für gün görmüş (wörtlich ‘der Tag(e) gesehen hat’) die Bedeutung ‘alt, erfahren’ auf (siehe Türk Dil Kurumu 1935, Seite 144).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
4421
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/g%C3%BCng%C3%B6ren, letzter Zugriff 18.07.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Türk Dil Kurumu (1935): Türkçeden Osmanlıcaya Cep Kılavuzu. Istanbul. Hier S. 144.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Güngören, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/119762/1 >