Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Wappenschmidt

Allgemeines

Häufigkeit
25
Rang
108327
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Waffenschmidt 1. Es handelt sich um eine Variante, der mittelhochdeutsch wāpen ‘Waffe’zugrundeliegt. Im Mittelhochdeutschen sind wāfen und wāpen noch gleichbedeutend. Erst im 16. Jahrhundert spaltet sich die Bedeutung auf, sodass im Neuhochdeutschen Waffen das Kampfgerät und Wappen das militärische Erkennungszeichen bezeichnen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Ebner, Jakob (2015): Wörterbuch historischer Berufsbezeichnungen. Berlin. Hier S. 798.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Nikola Kunz
Veröffentlichungsdatum
15.02.2020
Zitierhinweis

Kunz, Nikola, Wappenschmidt, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/108562/1 >